12. Feb 2016

Willkommen in unserm neuen Geschäft

Seit kurzem empfängt Schär Uhren und Schmuck, Huttwil, die Kundschaft im vollständig ...

Firmengeschichte

1906

 

Grossvater Adolf Schär, geboren 1891, beginnt im Uhrengeschäft Häsler in Huttwil seine Lehre
als Uhrenmacher.

1906

1916

Übernimmt er das gerade mal 5x2m grosse Geschäft. Zu dem Zeitpunkt befand sich dass Geschäft
noch dort wo heute die Firma Minder Mode AG zu Hause ist.

1919

Adolfs Sohn, Rudolf wurde geboren.

1939

Noch während Rudolfs Ausbildung zum Uhrenmacher bei der Firma Hänny in Langenthal musste er sich über das Weitergehen der Firma Gedanken machen. Durch den frühen Tod seines Vaters musste seine Mutter gemeinsam mit einem angestellten Uhrenmacher das Geschäft über Wasser halten.

1945

 

Nach dem Aktivdienst erwarb Rudolf Schär zusammen mit seiner Frau Clairette die Ligenschaft an der Bahnhofstrasse 34 (heutiger Standort). Zum gleichen Zeitpunkt übernahmen die beiden das Geschäft
und etablierten dieses in ihrem neuen zu Hause. Das Ladenlokal war einst ein kleines Hutgeschäft.

1945 1 1945 02 Geschaft Ca. 1950

1949

Ein erster grösserer Umbau und zahlreiche Kurse ermöglichten die Angliederung einer Optikabteilung
an das bestehende Uhrengeschäft.

1959

Dank tüchtiger Mithilfe seiner Frau Clairette, konnte Rudolf Schär die Ausbildung zum gelernten Optiker nachholen. Mit viel Fleiss und Ehrgeiz absolvierte er anschliessend noch die Weiterbildung zum
eidg. dipl. Optikermeister.

1969

Rudolf Schär jun. hatte kurz zuvor die Uhrenmacherlehre bei Fritz Moser in Grosshöchstetten und Konolfingen absolviert als er von seinem Vater anschliessend noch zum Augenoptiker ausgebildet wurde.

1973

Von nun an Wurde das Geschäft unter der Mithilfe von Ruedi Schär jun. Geführt und Betrieben. Zahlreichen Angestellten durfte die Firma Schär im Laufe der Jahre eine sichere und zuverlässige Arbeitsstelle bieten.

1975

Das Geschäftslokal an der Bahnhofstrasse wurde komplett umgebaut, vergrössert und renoviert
Nach und nach übernahm Rudolf Schär jun. die Geschäftsleitung. Rudolf sen. und Clairette unterstützen
ihn mit all ihren Kräften.

1994

Ruedi Schär jun. erwarb die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 24 (ehemals Bäckerei Nyffenegger) und baute diese zu einem modernen Optikgeschäft um. Die Uhren/Schmuck und die Optik Abteilung wurden getrennt und zwei separate Firmen gegründet.

Es entstand die Schär Uhren + Schmuck AG und die Schär Optik AG

Kurt Niederhauser tritt als Lernender im zweiten Bildungsweg der Schär Uhren + Schmuck AG bei.
Im Laufe der Jahre wurde er zum stv. Geschäftsführer. Ruedi Schär und Kurt Niederhauser führen
bis heute gemeinsam das Uhren- und Schmuck-Fachgeschäft.

2011

Rudolf Schär verkauft die Schär Optik AG an seine langjährigen Optikmitarbeiter Fred & Sonja Häberli.
Für die Verwaltung der Geschäftsliegenschaft wurde die ehemalige Schär Optik AG in die B24 Immobilien AG umgewandelt. Die neue Schär Optik AG wurde von Fred & Sonja Häberli neu gegründet.

2013

Planung eines grösseren Umbaus mit Erweiterung der Verkaufsfläche des Uhren + Schmuck Fachgeschäftes.